Über schweigende Männer und ein Mädchen, das den Himmel liest

 

1625784_1608411526141723_7792535258644923334_n
Männer – durchaus auch ein Thema mit Humorpotential

„Eigentlich mag ich die Männer“, so lautet das Fazit der Therapeutin und Autorin Dasa Szekely, die am 18. Mai Gast der Stadtbücherei und von Leselust e.V. in Wilster war. Szekely zitierte aus ihrem Buch „Das Schweigen der Männer“ in dem es im Wesentlichen darum geht, das Wesen(tliche) der männlichen Spezies zu erfassen und ihm dennoch, trotzdem oder auch dann erst recht wohlwollend zu begegnen. Männer sind anders, Frauen auch – diese schlichte Erkenntnis kann man kämpferisch in die Welt tragen oder ihr auf charmante Weise (wie Szekely) den Schrecken nehmen. Karin Dietrich-Olsen, im Vorstand von Leselust e.V. und Juristin mit Büro in Itzehoe, moderierte den Abend und konnte etliche Parallelen zwischen ihrer Arbeit und den Erkenntnissen von Dasa Szekely ausmachen. Auch in der Praxis käme eine Trennung für Männer oft völlig überraschend, währenddessen die daran beteiligten Frauen beteuerten, immer und immer wieder Probleme angesprochen und auf den sprichwörtlichen Tisch des Hauses gebracht zu haben. Wenn sie nicht gerade auf Lesungen ihr Männerbild präsentiert, coacht Szekely übrigens Menschen beiderlei Geschlechts. Mehr Informationen finden Sie unter www.dascoaching.de

christiane_neudecker_425x640
Foto: Webseite der Autorin

Ein junges Mädchen das lernt, den Himmel zu lesen.
„Sommernovelle“, eine Coming-of-Age-Geschichte, die lesesüchtig macht.
Bei Leselust e.V. geht es am 18. Juni 2016, wie gewohnt um 19:30 Uhr, im Spiegelsaal des Neues Rathauses und passend zur Jahreszeit, weiter mit Christiane Neudecker und ihrer „Sommernovelle“, und allein schon das lichte, luftige Cover mit Meeresblick, lachenden Möwen und seiner spürbar frischen Brise Meeresluft lädt ein, die Gedanken auf Reisen zu schicken. „Ein Sommer, wie es ihn nur in der Kindheit oder Jugend gibt – Es ist der Sommer, den sie nie vergessen werden. In ihren Ferien arbeiten zwei 15-jährige Schülerinnen auf einer Vogelstation direkt am Meer. Bei flirrender Hitze streifen sie über die Nordsee-Insel und lauschen den Trillergesängen der Austernfischer, sie trinken eisgekühlte Limonade, zählen Silbermöwen am Himmel und führen Kurgäste durch das schillernde Watt. Doch dann holt eine Realität sie ein, mit der sie nicht gerechnet hatten. Denn was geschieht, wenn man sich mitten in der Lebenslüge eines anderen Menschen befindet?
Pfingsten 1989: Lotte und Panda wollen die Welt verändern. Es ist die Zeit kurz vor der Wende, in der es für Jugendliche in der BRD vor allem Nord und Süd gab, nicht aber Ost und West. Deutschland liegt noch im Schatten der Wolke von Tschernobyl und jedes Gewitter bringt sauren Regen. Die beiden Freundinnen sind sich einig: Sie wollen handeln. Gemeinsam mit einer bunt zusammen gewürfelten Truppe aus Rentnern und Studenten leisten sie ökologischen Dienst in einer skurrilen Vogelstation.“
Mit leuchtender Erzählkraft entführt Christiane Neudecker ihre Leser an die stürmische Nordsee, hinein in die Turbulenzen des Erwachsenwerdens – und in die Magie eines unvergesslichen Sommers.

LU_T_Neudecker_Sommernovelle.indd
Sommer – wie es sie nur in der Kindheit gibt

Christiane Neudecker, Jahrgang 1974, studierte Theaterregie an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch und lebt als freie Schriftstellerin, Librettistin und Regisseurin in Berlin. 2005 erschien ihr begeistert aufgenommenes Erzähldebüt „In der Stille ein Klang“, 2008 ihr erster Roman „Nirgendwo sonst“, 2010 „Das siamesische Klavier – Unheimliche Geschichten“. Sie wurde mit zahlreichen Literaturpreisen ausgezeichnet. Ihre 2015 erschienene „Sommernovelle“ war NDR-Buch des Monats. Mehr Informationen finden Sie unter http://www.christianeneudecker.de

Wie immer bittet der Verein um telefonische Voranmeldung unter 04823/921336. Der Eintritt ist frei und Ihre Spende im Anschluss an die Lesung herzlich willkommen. /hp

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s