Von Heimaterde und Flüstereien mit Pferden

Heimat leuchtet Vietnamesen, die Zuwanderern Deutsch beibringen, Türken, die auf die Mittagsruhe pochen, Iraner, die ihre Gartenzwerge bemalen, oder ein Politiker mit palästinensischen Wurzeln, der dem Stammtisch erklärt, was Deutschsein heute bedeutet. Lucas Vogelsang fährt vom Berliner Wedding aus quer durch die Bundesrepublik und trifft Menschen, die von Herkunft und Identität erzählen. In Pforzheim, Rostock-Lichtenhagen … Weiterlesen Von Heimaterde und Flüstereien mit Pferden

Die Intelligenz der Bienen

Als Intelligenz bezeichnen wir für gemeinhin die Fähigkeit, durch abstraktes logisches Denken Probleme zu lösen und entsprechend lösungsorientiert zu handeln. Darüber hinaus gibt es bislang keine allgemeingültige Definition von Intelligenz, aber immer öfter und wohl auch sehr zu recht die Erkenntnis, dass wir Menschen kein Hoheitsrecht auf das Talent haben, intelligent zu handeln. Und dass … Weiterlesen Die Intelligenz der Bienen

Zorn 7 – Lodernder Hass, Tansania und Frühling

Hass an sich ist ja schon eine sehr starke, emotionale Kraft - der Buchtitel "Lodernder Hass" verspricht darüber hinaus heftigste Gefühle, Spannung und große Gefahr für einen der beiden Ermittler. Am 18. April, um 19:30 Uhr,  liest Stephan Ludwig aus einem aktuellen Krimi. Seine Kommissare Zorn und Schröder sind ja bereits auch Fernseh-Stars. Alle Bände der Zorn-Reihe … Weiterlesen Zorn 7 – Lodernder Hass, Tansania und Frühling

„Förster, mein Förster“ | mit Frank Goosen unterwegs im Bulli – zwischen Hebriden und Ostsee.

Liebe Lesefreunde, die Sommerpause ist vorüber, der Sommer auch - falls ihn jemand von Ihnen gesehen hat - grüßen Sie ihn bitte herzlich aus der Wilstermarsch. In der kommenden Woche starten wir mit Frank Goosen in die zweite Hälfte unseres Lesejahres und das wird komisch, melancholisch auch und es menschelt sehr. Es menschelt in Goosens … Weiterlesen „Förster, mein Förster“ | mit Frank Goosen unterwegs im Bulli – zwischen Hebriden und Ostsee.

Im April: Auf mörderischer Reise mit der COMET und im März: Auf fröhlicher Lesereise mit Frau Bettermann

März 2017 "Wie ich in Deutschland meine griechischen Wurzeln fand", mit dieser Erkenntnis kam die Halbgriechin Stella Bettermann im März zur Lesung nach Wilster. Ihre Familiengeschichte spielt zu einem Teil in Griechenland, das die in München geborene Autorin lediglich aus ihren Urlauben beim griechischen Teil ihrer Familie kennt. Die sympathische Bestsellerautorin brachte bei ihrer Lesung am 18. März also einen … Weiterlesen Im April: Auf mörderischer Reise mit der COMET und im März: Auf fröhlicher Lesereise mit Frau Bettermann

„Eine Reise ans Ende der Menschlichkeit“ – Michaela Maria Müller zur Lesung in Wilster

Aktueller kann eine Lesung kaum sein, das Thema "Flüchtlinge" bestimmt nach wie vor die Nachrichten und beeinflusst die Stimmung großer Teile der Bevölkerung im Wahljahr 2017. In Wilster liest am 18. Februar die Autorin und Journalistin Michaela Maria Müller, die sich schon eine ganze Weile länger mit den Themen Migration, deren Ursachen und der Flüchtlingspolitik … Weiterlesen „Eine Reise ans Ende der Menschlichkeit“ – Michaela Maria Müller zur Lesung in Wilster

Ankündigung: Aber ehrlich – nach der Sommerpause geht es heiter weiter …

Nach der Sommerpause geht es bei Leselust e.V. am Freitag, dem 18. September 2015, mit einer sicherlich heiteren, humorigen und ungewöhnlichen Lesung weiter. Der von seinem Publikum gefeierte Caveman-Darsteller Karsten Kaie lädt im Spiegelsaal im Neuen Rathaus zur szenischen Lesung "Lügen - aber ehrlich". Kaie entlarve, so sein Verlag, alltägliche Heucheleien und löse nebenbei gleich … Weiterlesen Ankündigung: Aber ehrlich – nach der Sommerpause geht es heiter weiter …